Das Biest

Das Biest

1. Strophe:

Es ist ganz früh in mir geborn,
Und ich habe mir geschworn,
Es wird immer mit mir gehn,
Man kann es nur bei Nacht sehn,

Etwas fließt durch mein Blut,
Und entfacht in mir die Wut,
Jeder Schritt ist eine Qual,
Und ich hatte nie die Wahl,

2x Refrain:

Und ich lasse das Biest frei,
Dann ist es ganz schnell vorbei,
Ich werde euch nicht gnädig sein,
Ihr sollt nur noch für mich schrein,

2. Strophe:

Jedes Mal wächst diese Gier,
Und ich entferne mich von mir,
Ich habe einfach keine Macht,
Es handelt immer gut durchdacht,

Aus meiner Hand kommen Krallen,
Wie tief muss ich noch fallen,
Ich werde jetzt jagen gehn,
Vielleicht wird man es verstehn,

2x Refrain:

Und ich lasse das Biest frei,
Dann ist es ganz schnell vorbei,
Ich werde euch nicht gnädig sein,
Ihr sollt nur noch für mich schrein,

3. Strophe:

Ich sehe meine Zukunft nicht,
Vor mir schwindet das Licht,
Hier sind fast keine Menschen mehr,
Die Umgebung wirkt so leer,

Doch egal was ich versuch,
Nichts löst meinen Fluch,
Also geh ich immer weiter,
Mit meinem bösen Begleiter,

2x Chorus:

Ihr sollt für mich schreien,
Nur für mich schreien

2x Refrain:

Und ich lasse das Biest frei,
Dann ist es ganz schnell vorbei,
Ich werde euch nicht gnädig sein,
Ihr sollt nur noch für mich schrein,

Sag uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s